Ausflugsziel: Rothenburg o.d.T.

Das mittelalterliche Rothenburg zählt zu den Top Sehenswürdigkeiten an
der fast 1000 Kilometer langen Burgenstrasse.  
Rothenburg wird 1144 erstmals urkundlich erwähnt.
Staufischer Kaisersitz, Frei Reichstadt, Blütezeit unter Bürgermeister H. Toppler (1340 bis 1408).

Sehenswertes:
- Renaissance Rathaus
- Kriminalmuseum
Das Mittelalterliche Kriminalmuseum.
Neben ihm gibt es kein vergleichbares
Rechtskundemuseum in Europa.
- St. Jakobs Kirche
Die gotische Pfeilerbasilika wurde zwischen
1373 und 1480 erbaut.
- Plönlein
- Franziskanerkirche
Um 1300 erbautes dreischiffiges Gotteshaus. Continue reading

Ein Tag im Elsaß…

Wir beginnen unsere Rundreise in der Nähe von Straßburg…
Basilika St. Peter und Paul (Rosheim)

Die Kirche Sankt Peter und Paul (Französisch: Église Saints-Pierre-et-Paul) ist eine dreischiffige Basilika mit einem ausladenden Querhaus und einem Turm über der Vierung.
Der Rest eines nicht vollendeten Chorturms von der Vorgängerkirche ist im Winkel zwischen südlichem Querhausarm und Chor eingeschlossen.
Der Tambour des Glockenturms mit vier Spitzbogenfenstern wurde am Ende des 13. Jahrhunderts aufgestockt.
Zwei kauernde männliche Figuren schmücken den Zwickel am Fuß des romanischen Vierungsturmes.Das Innere der Kirche ist klein und schlicht und wirkt vor allen Dingen durch den gut harmonischen Raumeindruck und den wohl durchdachten Kontrast
von breiten Quadern und schmalen Steinen im Wandgemäuer. Hauptinnenverzierung sind die Kunstfertig gehauenen Säulenkapitelle, darunter
das berühmte „Köpfekapitell“, das 21 verschiedene Physiognomien aufweist.
Eine Besonderheit ist die Orgel. Sie wurde 1733 von Andreas Silbermann erbaut. Das Instrument stand anfänglich auf Continue reading

Mein Geheimtipp: Kloster Schöntal

Bilderreise durch`s Kloster Schöntal

Zisterzienserabtei von 1157 bis 1802
1802 säkularisiert

Kloster Schöntal wurde vor 850 Jahren gegründet.                                                             

Unter Abt Benedikt (1636-1673) bekommt das Kloster seine weitgehend barocke Gestalt.

Ab 1810 die neue Abtei und das Konventsgebäude dienen als evangelisch- theologisches Seminar (bis 1975).
Seit 1979 Die neue Abtei und weitere Gebäude werden als Bildungshaus der Diözese Rottenburg – Stuttgart genutzt.
Seit 1980 Ehemalige Stallgebäude werden zum Waldschulheim umgebaut.

Treten wir ein in eine weite und lichtdurchflutete
Hallenkirche. 
Die hochaufstrebenden Pfeiler gliedern die “Halle” in           
ein Hauptschiff und in ein nördliches (links) und südliches
(rechts) Seitenschiff. Die Quirlenden korinthischen
(Doppel) Kapitelle und alle weiteren Stuckarbeiten sind
ein Werk des Heidingsfelder Stuckateurs Johann Bauer.
Das Chorgitter (geschaffen1727-1728) trennte ursprünglich
die Laienkirche vom Presbyterium ( Bereich der Ordensmönche).

weiter Bilder: Continue reading

Tipp: Kloster Maulbronn

 Das Kloster Maulbronn, gegründet 1147, ist so gut erhalten wie keine andere Anlage der Zisterzienser nördlich der Alpen. Dort wird im Detail das Leben und arbeiten der Mönche im 12. bis 15. Jahrhundert dokumentiert.
Anders als viele zerstörte Klosteranlagen hat das Ensemble in seiner Gesamtheit bis heute Bestand. Continue reading

Schützen Sie Ihre Daten beim Online – Shopping

Zu den interessantesten und meistgenutzten Angeboten des Internets gehören die vielen Online-Shops. Treffen Sie Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre persönlichen Daten beim Einkaufen im Netz zu schützen.  

Gefahr durch Phishing E-Mails
Kreditkarteninhaber werden derzeit vermehrt mit sogenannten Phishing E-Mails attackiert. In diesen E-Mails werden Karteninhaber dazu aufgefordert, sensible Kunden- sowie Kreditkartendaten preiszugeben.

Was sind Phishing E-Mails?
Internetbetrüger nutzen E-Mail-Absender wie z. B.
secure@mactercard.com und gefälschte Ansichten von Webseiten. Diese gefälschten E-Mails sind von Internetbetrügern mittlerweile so professionell gestaltet, dass auf den ersten Blick nicht erkennbar ist, dass es sich um eine gefälschte bzw. betrügerische E-Mail handelt. Continue reading